5 Schlaglichter: Online-Marketing im November 2013

Mit den „5 Schlaglichtern“ stellen wir monatlich interessante Entwicklungen im Online-Marketing vor. Im Monat November standen vor allem die gelben Ad-Kennzeichnungen von Google und die erneuerte Partnerschaft zwischen Twitter und Bing im Fokus.

  1. SEO weiter im Wandel durch Content Marketing
  2. Gelbe Ad Labels – Google weitet Tests aus
  3. Pinterest überrascht mit guter Click Performance
  4. Twitter und Bing erneuern Kooperation
  5. Check Out Pages – Riesiges Optimierungspotential

 

1) SEO weiter im Wandel durch Content Marketing

2013 wurde zum Content Marketing zum absoluten Buzzword im Bereich Online-Marketing. Für den Bereich SEO bedeutet dies eine Abkehr vom reinen Fokus auf Rankings. In den Vordergrund rücken nun Bemühungen, den User durch einzigartigen Content zu überzeugen. Nicolai Kuban beschreibt Content-Marketing-Strategien in der Praxis und die Auswirkungen für nachhaltiges natürliches Linkbuilding.

http://www.gruenderszene.de/allgemein/content-marketing-seo

2) Gelbe Ad Labels – Google weitet Tests aus

Zunächst konnten die neuen Labels nur in den USA beobachtet werden. Mittlerweile tauchen die gelben Kennzeichnungen für Google-AdWords-Anzeigen auch in Europa auf. Während Google die Tests bis jetzt auf den hauseigenen Browser Chrome beschränkt, stellen wir in unserem Blog bereits die Frage, ob die Anzeigen-Kennzeichnungen Auswirkungen auf die Klickraten haben werden.

http://searchengineland.com/googles-yellow-ad-icons-test-appears-to-be-expanding-177879

3) Pinterest überrascht mit guter Click Performance

Piqora veröffentlicht erstaunliche Ergebnisse. In Untersuchungen kam der Social-Media-Analyse-Dienst zu dem Ergebnis, dass sich ein Pinterest Pin mit einem Wert von 78 Cent beziffern lässt. Vor allem Brands, die auf visuelle Inhalte setzen, können über Pinterest beachtlichen Traffic generieren. Martha Stewart verzeichnete im letzten Jahr 10-mal mehr Traffic von Pinterest im Vergleich zum Social Media Primus Facebook.

http://searchenginewatch.com/article/2308290/1-Pinterest-Pin-2-Site-Visits-6-Pageviews-78-Cents

4) Twitter und Bing erneuern Kooperation

Bing und Twitter haben ihre Kooperation erneuert. Die Suchmaschine versucht damit, Inhalte der Mircoblogging-Plattform besser und zeitnaher in seine Suchmaschinenergebnisse zu integrieren. Trotz anhaltender Bemühungen scheint Bing keinen großen Zuwachs an Usern generieren zu können. Frank Reed beschreibt die erneuerte Partnerschaft und macht sich Gedanken, warum Bing sich so schwer tut, über die 30% Marktanteil hinauszukommen.

http://www.marketingpilgrim.com/2013/11/twitter-and-bing-renew-relationship.html

5) Check Out Pages – Riesiges Optimierungspotential

Joost de Valk berichtete auf moz.com über das Optimierungspotential von Check-Out-Seiten. Oft sind schlecht gemachte Check-Out-Seiten der Grund dafür, dass User frustriert den Kaufvorgang abbrechen und Retailer keine zufriedenstellenden Conversion Rates erzielen. Jost de Valk empfiehlt Webseitenbetreibern bei der Optimierung der eigenen Check Out Page dem F.A.C.T.S. Prinzip zu folgen. Informationen zu Focus, Assurance, Clarity, Time und Social Proof auf moz.com.

http://moz.com/blog/checkout-page-optimization-just-follow-the-facts

Tweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on StumbleUponShare on RedditShare on LinkedInShare on Facebook

, , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*