Google verwirft PageRank – zumindest in den Webmaster Tools

Google hat den PageRank beerdigt. Zumindest teilweise, denn es fehlt eigentlich nur die Anzeige in den Webmaster Tools.

“Wir haben den Leuten schon seit Längerem gesagt, sie sollten sich nicht so sehr auf den PageRank fixieren; viele Seitenbetreiber scheinen zu denken, er wäre der wichtigste Wert, der beobachtet werden müsste. Wir haben ihn entfernt, weil wir gemerkt haben, dass es dumm ist, den Leuten zu erzählen, nicht darüber nachzudenken, ihnen aber diese Daten vorzuhalten, was nahelegte, dass sie darauf achten sollten. :-)”

So schilderte Susan Moskwa, Webmaster Trends Analyst bei Google, den Hintergrund zu der herausnahme der PageRank-Anzeige aus den Google Webmastertools. Dies geschah diese Woche (zunächst unbemerkt), wurde aber dann doch in einem Blogbeitrag öffentlich gemacht. Seitdem geht offensichtlich die “Angst” um, ob und ab wann es keinen PageRank mehr geben mag.

Dass der Aufruhr recht groß ist, ist an der Anzahl der Blogmeldungen ersichtlich, die durch das Netz geistern – eine einfache Blogsuche bei Google mit dem Suchbegriff “Pagerank removed” reicht da schon zu einer ersten Übersicht.

Es stellt sich bei all dem trotzdem eine Frage: Wenn Google es “dumm” findet, Daten vorzuhalten, die angeblich nicht wichtig seien, warum wird nicht die Quelle der Daten abgeschaltet, sondern nur das “Fensterchen” geschlossen, in dem man diese Daten beobachten konnte? Immerhin wird der PageRank immer noch via Toolbar (einem anderen “Fensterchen”) angezeigt.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on StumbleUponShare on RedditShare on LinkedInShare on Facebook

,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*