Google wird semantisch – Neue Suchfunktionen sollen den Suchdienst verbessern

LSO – Latent Semantic Optimization soll künftig die Richtung bei den Suchmaschinen vorgeben. Auch Google geht diesen Weg, wenn man der diesjährigen, sonst im 2-Jahres-Rhythmus abgehaltenen Presseveranstaltung Searchology glauben darf: Suchmaschine Google zeigte hier mehrere neue Suchfunktionen, die allesamt die Qualität des Suchdienstes verbessern sollen.

Die neuen Projekte sollen semantische Bezüge der Suchbegriffe mit Webinhalten besser herstellen – und auch darstellen. Eine neue Funktion wird weitere Optionen bieten, um Suchresultate weiterzubearbeiten, z.B. über eine Datei- oder Datumsauswahl am linken Fensterrand. Ob hier Google zu Wolfram|Alpha hinüberschielt, wie vor wenigen Tagen Larry Dignan von ZDNet vermutete.

Mit dem Projekt “Timeline”, das seit zwei Jahren in den Google Labs im Experimental Status verharrte, präsentierte die Suchmaschine eine zusätzliche Möglichkeit, gefundene Dokumente chronologisch aufzulisten. Eine weitere Funktion namens “Wonder Wheel” soll zu Suchbegriffen verwandte Themen grafisch wie die Speichen eines Rades anordnen (Mal ehrlich, das erinnert mich doch stark an ein Feature von AltaVista. Ach, lang lang ist’s her…). “Squared” ist die dritte Neuerung im Bunde: Damit lassen sich Suchergebnisse in Tabellenform zum Vergleich nebeneinanderstellen.

Für die unermüdlichen Suchmaschinenoptimierer unter uns empfehle ich die neue Funktion “rich snippet”: Metadaten wie beispielsweise Restaurantbewertungen werden hier in die Suchergebnisse eingebunden. Da ergeben sich völlig neue Optimierungsdimensionen.

Nebenbei: Vizepräsidentin Marissa Mayer hat auf der Veranstaltung eine SEO-Binsenweisheit von sich gegeben, die wir hier gerne wiedergeben: “Wir sind noch weit vom Optimum entfernt. Die letzten zehn Prozent sind am Schwierigsten.”

Tweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on StumbleUponShare on RedditShare on LinkedInShare on Facebook

, ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*