Searchengineland – Kein Ende für den Miserable Failure

Wie Danny Sullivan von Searchenginelandberichtet, hat Barack Obama seinen Vorgänger nicht nur im Amt beerbt, sondern auch gleich dessen virtuellen Ruf miterworben: Miserable Failure. Zwar wird nicht bei einer Google-Abfrage, sondern nur bei Yahoo Barack Obama als Ziel dieser Manipulation angezeigt, aber es ist auch so schlimm genug.

Da der neue Präsident noch keine Gelegenheit hatte, sich als solcher zu erweisen, ist das natürlich ausgesprochen unfair, und entsprechend verärgert ist Danny Sullivan, der genau das prophezeithatte und wie ein Rufer in der Wüste das Weiße Haus beschwor, dies zu verhindern.

Ist halt auch eine Art SEO.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on StumbleUponShare on RedditShare on LinkedInShare on Facebook

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*